Öffnungszeit 2-4 Tage

Beispiel 1:

Gewinnspiel Fastfoodkette

Gewinn (z.B. Hamburger) erscheint sofort

Der Hamburger wird in der Regel sofort, d.h. zusätzlich zu dem ohnehin bestellten Menü verzehrt.

 

mit Open Monitor

Gewinn (z.B. Hamburger) erscheint nicht direkt nach dem Kauf, sondern zeitversetzt nach z.B. 2-4 Tagen

Kunde bewahrt die Karte auf und wird zu einem erneuten Besuch animiert, bei dem er in der Regel in Begleitung kommt

 

 

Der Open Monitor optimiert die Marketingstrategie des werbenden Unternehmens !

Beispiel 2:

Gewinnspiel

Die Kunden kaufen z.B. bei einem Bäcker ein und erhalten dafür ein Gewinnkärtchen.

Nach dem Aktivieren öffnet sich das Fenster innerhalb von 2-4 Tagen und gibt einen Gewinn frei.

Vor dem Gewinn wird zunächst das Datum frei, bis wann der Gewinn eingelöst werden kann. Alternativ dazu könnte hier auch ein Countdown ablaufen.

Die Kunden werden so zu einem erneuten Besuch und Einkauf bei der Bäckerei animiert, bei dem sie evtl. auch Freunde mitbringen. Zusätzlich wird die Marke durch wiederholtes Anschauen des Flyers verinnerlicht.

Beispiel 3:

Gewinnspiel – Cobranding

3 – 2 – 1 – 0 Freigetränkeaktion

Die Kunden trinken in einer Gaststätte z.B. 5 Getränke der Marke x und erhalten dafür ein Gewinnkärtchen.

Nach dem Aktivieren öffnet sich das Fenster innerhalb von 2-4 Tagen. Je schneller der Kunde wieder die gleiche Gaststätte besucht, desto mehr Freigetränke erhält er.

Der Getränkehersteller gibt die Karten an diverse Gaststätten aus. Zusätzlich zu dem Logo des Herstellers sind die Karten mit dem Logo der Gaststätte versehen (Cobranding).

Der Gewinn kann somit nur in dieser spezifischen Gaststätte eingelöst werden und animiert den Kunden zu einem erneuten Besuch mit seinen Freunden.

Beispiel 4:

Einfache Online – Rabattaktion

Die Kunden kaufen in einem Shop Waren zu einem bestimmten Wert ein und erhalten dafür ein Gewinnkärtchen.

Nach dem Aktivieren öffnet sich das Fenster innerhalb von 2-4 Tagen und gibt einen Rabattcode frei. Den Rabatt kann der Kunde auf der Homepage des Shops einlösen.

Die Karten werden von den Kassierern an die Kunden rausgegeben. Der Rabatt animiert den Kunden zu einem Besuch des Online-Shops und erneutem Einkauf.

Beispiel 5:

Rabattaktion mit 1 Rabattzahl (auf Wunsch auch verringernder Rabatt möglich, dies jedoch besser mit dem noch folgenden präziseren System)

Die Kunden kaufen in einem Shop Waren zu einem bestimmten Wert ein und erhalten dafür ein Gewinnkärtchen.

Nach dem Aktivieren öffnet sich das Fenster innerhalb von 2-4 Tagen und gibt einen Rabatt frei: z.B. 20%.

Die Karten werden von den Kassierern an die Kunden ausgegeben. Es gibt verschiedene Rabatte: z.B. die Hälfte der Kärtchen haben 20% Rabatt, 30% der Kärtchen haben 10% Rabatt und 20% der Kärtchen haben 5% Rabatt. Der Kunde betrachtet somit gespannt das Open Monitor Kärtchen, weil er wissen will, welchen Rabatt er gewonnen hat.

Beispiel 6:

Magische Sammelkarte

  • In einem Aktionszeitraum werden den Produkten Ihrer Wahl
    Open Monitor-Sammelkärtchen beigefügt.
  • Nach Abziehen der Lasche wird das Aktionsfeld innerhalb von z.B. 2-4 Tagen sichtbar (je nach Aktionsfeld sind bis zu 3 Sammelpunkte möglich)
  • Kunde muss so viele Sammelkarten erwerben, bis er mit der geforderten Mindestanzahl an Punkten eine Prämie erhält.

Beispiel 7:

Zukunft (ab 2016, da alle 9 Felder auf dem Open Monitor gedruckt werden müssen)

3 Gewinnt

  • Bei „3 Gewinnt“ muss das verdeckte, mittlere Spielfeld manuell durch den Verbraucher aktiviert werden und öffnet sich nach 2-4 Tagen.
  • Gewonnen hat man, wenn in vertikaler, horizontaler oder diagonaler Richtung drei Felder das gleiche Symbol anzeigen.
  • Gewinnspiel mit allen Produkten Ihrer Wahl möglich.

Beispiel 8:

  • In einem Aktionszeitraum wird ein Open Monitor Kärtchen mit Gewinnspiel z.B. im Inneren eines Katalog / Flyers oder Sixpacks angebracht.
  • Nach Abziehen einer markierten Lasche durch den Kunden wird das Aktionsfeld freigegeben und der darunter liegende Gewinncode zeitlich versetzt (z.B. innerhalb von 2-4 Tagen) ersichtlich.
  • Die Gewinncodes der Hauptgewinne können direkt auf der Kartonage aufgedruckt werden, damit der Kunde direkt sieht, ob er einen Hauptgewinn erhält und die Spannung beibehalten wird (da die ersten Zahlen natürlich immer auf einen Hauptgewinn hindeuten).
  • Kleinere Gewinne können durch einen aufgedruckten QR Code auf der Homepage überprüft werden.

Beispiel 9:

Gewinnspiel z.B. auf Rückseite einer Visitenkarte.

Die Visitenkarte wird so nicht direkt weggeworfen und besser verinnerlicht.